Neuer Feldaltar für die Pfarre Mils bei Imst

Die Pfarre Mils freut sich über einen neuen Feldaltar, der im Rahmen der Primizfeierlichkeiten Anfang September zum ersten Mal verwendet werden konnte. Der Tischler Siegfried Hammerle fertigte den Altar aus Holz. Mensa (Altarplatte) und Stipes (Unterbau) können mit wenigen Handgriffen zusammengestellt werden. Der Stipes trägt ein geschnitztes Christogramm ("Pax") mit einer Kornährenrahmung. In einem liturgischen Buch für Weihen durch den Bischof (Pontificale Romanum) heißt es zur Bedeutung des Altars: "Der Altar, auf dem das Kreuzesopfer unter sakramentalen Zeichen gegenwärtig wird, ist auch der Tisch des Herrn, an dem bei der Messe teilzunehmen das Volk Gottes zusammengerufen wird. Er ist zugleich Mittelpunkt der Danksagung, die in der Eucharistie zur Vollendung kommt.“

_Zur vorigen Seite







SEELSORGERAUMBÜRO

Widumweg 13 - 6426 Roppen
sr.inntal@dibk.at
0043/5417/5216 oder 0043/676/87307595



PFARRER JOHANNES LAICHNER

Widumweg 13 - 6426 Roppen
JohannesLaichner@hotmail.com
0043/676/87307561


WEITERE KONTAKTPERSONEN IN DEN PFARREN

Roppen: PGR-Obfrau Roswitha Benz (0650/5009302)
Karrösten: Pfarrkoordinator Elmar Neuner (0664/1216538)
Mils: PGR-Obfrau Anneliese Thurner (0650/8500752)
Karres: PGR-Obmann Walter Zimmermann (0650/4218085)


BÜROZEITEN

Roppen: Mo, Di, Mi und Fr 9:00-11:00 Uhr
Karrösten: Do 9:00-9:45 Uhr
Karres: Do 8:00-8:45 Uhr
Mils: Do 10:00-10:45 Uhr




Copyright © Seelsorgeraum Inntal - Alle Rechte vorbehalten